Lean vs. Agile vs. Design Thinking … kurz & knackig

Viele unterschiedliche Methoden und Ansätze überfluten den Markt in den Bereichen Softwareentwicklung, IT, Projektmanagement, Produktmanagement und Digitalisierung. Hierzu gehören unterschiedliche Geschmacksrichtungen von agilen Softwareentwicklungs- und Projektmanagementmethoden, von denen Scrum wohl die bekannteste, aber nicht die einzig relevante ist.

Im Bereich der schlanken Methoden hat sicherlich Lean Startup den höchsten Bekanntheitsgrad. Hier geht es um schlankes Produktmanagement und eigentlich sogar um die Entwicklung ganzer Geschäftsmodelle mittels schlanker Methoden.

Design Thinking wird in unterschiedlichen Variationen als eine Methode beworben, um Managern und Fachspezialisten ein größeres Verständnis für die Arbeit von Designern und auch deren Wertbeitrag zum Unternehmen zu vermitteln. Das große Interesse an diesem Thema hat leider auch viele recht zweifelhafte Beratungs- und Schulungsangebote entstehen lassen, so dass die Ergebnisse von Schulungen und Workshops oft dürftig sind oder aber niemals den Weg in die Umsetzung finden.

In seinem Buch „Lean vs. Agile vs. Design Thinking: What You Really Need to Know to Build High-Performing Digital Product Teams“ gibt Jeff Gothelf einen kurzen und knackigen Überblick über Ansätze und Methoden aus den Bereichen Lean, Agile und Design Thinking. Er erklärt, dass diese drei Ansätze nicht sinnvoll nebeneinander in einem Unternehmen existieren können, sondern dass cross-funktionale Teams in diesen Unternehmen einen eigenen Ansatz mit relevanten Aspekten dieser Methoden entwicklen müssen. Zusätzlich beschreibt er die Aspekte einer solche Methode, die seiner Erfahrung nach essenziell für den Erfolg sind.

Und all dies schafft Jeff Gothelf auf nur 44 Seiten bzw. in 45 Minuten als Hörbuch. (Link zum Verlag)

Ich empfehle dieses Hörbuch allen, die an einer wirklich kurzen, aber dennoch außerordentlich fundierten und realistischen Einordnung dieser überstrapazierten Begriffe interessiert sind.

Fragen? Fragen! Ich freue mich über Nachfragen oder Anmerkungen zu dieser Empfehlung.

(Ich erhalte keine Vergütung oder anderen kommerziellen Vorteile für diese Empfehlung und den Link.)